Es wird wieder sehr wechselhaft, teils Regen, teils Schnee

Ein weiteres mal versucht sich der Winter ab der zweiten Wochenhälfte. Doch richtig durchsetzen, wird er sich voraussichtlich weiterhin nur in den höheren Lagen und natürlich auf den Bergen.

Am Donnerstag ziehen anhaltende Niederschläge auf die erst einmal unterhalb 1500m als Regen fallen. In der Nacht zum Freitag sinkt dann die Schneefallgrenze etwas ab, jedoch kommt sie wahrscheinlich noch nicht in die Täler. Im laufe des Freitages gibt es weitere Niederschläge die aus aktueller Sicht zwischen dem Vormittag und Mittag dann langsam bis in die Täler als Schnee fallen. Spätestens in der Nacht auf den Samstag sollte es dann vorrübergehend in allen Lagen schneien doch am Samstag selber muss wieder mit einem minimalem Anstieg der Temperatur gerechnet werden, so dass es in den Lagen unterhalb 500 bis 700m wieder matschig bei Schneeregen und Regen wird. In manchen abgeschlossenen Tälern könnte sich aber auch die Schneefallgrenze etwas tiefer halten. Im weiteren Verlauf bleibt es wahrscheinlich erst einmal wechselhaft mit Regen und Schnee.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass oberhalb 1000m wieder mit größeren Neuschneezuwachs zu rechnen ist. Auf den Bergen sowieso. Doch in den Lagen darunter wird es wahrscheinlich nur in den inneralpinen Tälern wirklich winterlich und das auch bei zum Teil nassen Schnee.

Kommentare