Aussichten bis Weihnachten und wie es um den Schnee steht..

Am kommenden Wochenende ist Weihnachten und zu dieser Zeit wünscht sich sogar fast jeder “nicht” Winter Fan, dass ein bisschen Schnee liegt.
Doch wie stehen die Chancen im Berchtesgadener Land nun genau?
Wir haben bereits darüber berichtet, dass neue Niederschläge diese Woche fallen werden, jedoch die Schneefallgrenze noch eine große Ungewissheit dargestellt hat. Nun sieht es etwas konkreter aus.
Erstmal werden heute gegen Spätnachmittag und Abend Schneefälle aufziehen. Diese werden sich vor allem in Staulagen intensivieren. Wir möchte nicht zu viel versprechen, aber bis Mittwoch Abend könnten in Staulagen schon 20cm oder mehr an Neuschnee fallen. Auf den Bergen und in Hochtälern ohnehin auch noch deutlich mehr. Auch sonst sollten verbreitet 5 bis 10cm fallen. Auch am Donnerstag gibt es noch leichte Schneefälle, doch mit einer leicht steigenden Temperatur in der Höhe, kann es in tieferen Lagen wieder etwas matschiger werden.
Am Freitag wird es dann noch eine Spur milder. Sodass leider die Chance auf eine größere Menge Regen besteht. Das würde in den ganz tiefen Lagen dem Schnee ziemlich an den Kragen gehen. Oberhalb 500 bis 700m gehen wir davon aus das vor allem dort wo es viel Neuschnee gab, der Schnee auch gute Chancen hat den Regen zu überleben.
Deutlich positiver sieht es dann an Heilig Abend selbst wieder aus. Wir sind vorsichtig mit “Versprechungen”. Aber nach mehreren Vorhersageläufen sieht es danach aus, als ob es weitere Niederschläge (oft auch Schauer) gibt, diese bis zum Abend zwar Stück für Stück seltener werden, aber in allen Lagen dann wieder in Schnee übergehen. Ab dem 25. wird es dann wie bereits neulich schon berichtet kalt mit Sonne und Nebel!

Kommentare